Bezirkegruene.at
Navigation:
am 15. Februar

Schon wieder Fahrgast-Rekord bei Wiener Öffis

- Wow, schon 961,7 Millionen Fahrgäste!

Die Öffis in Wien boomen: im Jahr 2017 waren insgesamt 961,7 Millionen Fahrgäste ​in den Wiener U-Bahnen, Straßenbahnen und Autobussen unterwegs - das ist ein neuer Rekord. 

Mit der Eröffnung des neuen U1-Teilabschnitts nach Oberlaa im vergangenen Herbst ist das Wiener U Bahnnetz nun insgesamt 83 Kilometer lang. 

Auch die 365-Euro-Jahreskarte bleibt ein Renner: Im vergangenen Jahr hatten 778.000 Wienerinnen und Wiener eine Jahreskarte. Die Grünen haben garantiert, dass der Preis der Jahreskarte nicht ansteigt. Und das zeigt auch Erfolg: denn mittlerweile gibt es mehr JahreskartenbesitzerInnen als zugelassene Autos in Wien.

Wien ist auf dem richtigen Weg

Immer mehr Menschen nützen die Öffis, und die Stadt investiert auch weiterhin in deren Ausbau. So werden dieses Jahr 407 Millionen Euro in die Öffis investiert

Zu den geplanten Projekten gehören:

  • ​der Ausbau der U2
  • die neue U5
  • die Sanierung der U4 und U6
  • der Einsatz der neuen Straßenbahn-Garnituren
  • neue und umweltfreundliche Busse
  • Investitionen in die Sicherheit
  • Außerdem beginnen heuer die Arbeiten zur Verlängerung der Straßenbahnlinie D bis bis ins neue Stadtentwicklungsgebiet Sonnwendgasse.


U-Bahnstation
Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.