Bezirkegruene.at
Navigation:
am 3. März

Neue Wiener Radwege 2017

Maria Vassilakou - Immer mehr Menschen nutzen das umweltfreundliche Fahrrad für ihren Weg in die Arbeit, zum Einkaufen und in ihrer Freizeit. Die Stadt Wien sorgt für sichere und attraktive Radwege.

I want to ride my bicycle

Wir stellen hier die ersten sechs Radwege des Bauprogramms der Stadt Wien für 2017 vor. Weitere Projekte sind in Planung.

Flötzersteig

Der Flötzersteig ist eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen zwischen dem Stadtgebiet im Westen Wiens und dem 16. Bezirk. Von der Tinterstraße bis zum Flötzersteigsteg wird ein neuer Radweg gebaut. Zusätzlichen wird die Sicherheit für querende FußgängerInnen am Flötzersteig verbessert.

  • ​Bauzeit: Anfang Juli 2017 bis Ende Oktober 2017
  • Art der Radverkehrsanlage: Mehrzweckstreifen, Einrichtungsradweg
  • Länge: 1.575 m

Getreidemarkt

Zwischen Mariahilfer Straße und Lehargasse wird eine neuer Radweg gebaut. Er gewährleistet eine hochwertige Verbindung auf der 2er-Linie zum Karlsplatz und ist ein wesentlicher Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit am Getreidemarkt. Um der bereits jetzt schon hohen Anzahl an RadfahrerInnen gerecht zu werden, wird ein weiterer baulicher Radweg am Getreidemarkt zwischen Gauermanngasse und Babenberger Straße errichtet und erschließt so die Gegenrichtung. Zur Hebung der Verkehrssicherheit werden weiters neue, ampelgeregelte Schutzwege und RadfahrerInnenüberfahrten am Getreidemarkt auf Höhe zwischen Lehargasse und Gauermanngasse errichtet.

  • ​Bauzeit: Anfang Juli 2017 bis Ende August 2017
  • Art der Radverkehrsanlage: Einrichtungsradweg
  • Länge: 230 m, 130 m

Arsenalstraße

Mit der Errichtung eines Gehsteigs und eines beidseitigen Radfahrstreifens in der Arsenalstraße zwischen Ghegastraße und Hüttenbrennergasse wird eine durchgängige Verbindung zwischen Wiedner Gürtel und Hüttenbrennergasse geschaffen. Vorgesehen ist eine Fortführung des Radfahrstreifens bis zum Gräßlplatz.

  • ​Bauzeit: Juni 2017 bis Dezember 2017
  • Art der Radverkehrsanlage: Radfahrstreifen, befahrbare Autobus-Haltestellenkaps
  • Länge: ca. 1.000 Meter

Schweglerstraße

In der Schweglerstraße von Felberstraße bis Märzstraße wurde bereits 2016 ein Radfahrstreifen gebaut. Damit durchgehendes Radfahren in der gesamten Schweglerstraße in beiden Fahrtrichtungen möglich ist, wird dieser in der Schweglerstraße von Märzstraße bis Guntherstraße weitergebaut.

  • ​Bauzeit: August 2017 bis Dezember 2017
  • Art der Radverkehrsanlage: Radfahrstreifen
  • Länge: ca. 490 m

Kuchelauer Hafenstraße

Aufgrund des hohen Radverkehrsanteils wird eine Fahrradstraße von der Eisenbahnkreuzung bis zur Landesgrenze gebaut. Der Autoverkehr soll über die Heiligenstädter Straße geführt werden. Nur mehr Zu- und Abfahrten sollen zugelassen sein. Aufgrund der neuen Bebauungen im Projektgebiet (Wohnungen bei der ehemaligen Kaserne und Weingutcluster vor der Landesgrenze) werden auch Gehsteige, Parkstreifen sowie Straßenentwässerungen realisiert.

  • ​Bauzeit: Juni 2017 bis Oktober 2017 (1. Abschnitt), März 2018 bis Juni 2018 (2. Abschnitt)
  • Art der Radverkehrsanlage: Fahrradstraße
  • Länge: ca. 550 m

Kaisermühlenstraße

In der Kaisermühlenstraße wird zwischen der Mühlwasserstraße und der Neuhaufenstraße ein Radweg gebaut.

  • ​Bauzeit: Sommer 2017
  • Art der Radverkehrsanlage: gemischter Geh- und Radweg
  • Länge: ca. 400 Meter
Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.