Van der Bellen mit Doris Schmidauer, Judith Pühringer und Peter Kraus

Van der Bellen 2022

2016 hat Van der Bellen deutlich gegen das rechte Lager gewonnen! Gemeinsam haben wir dafür gesorgt, dass in der Hofburg ein Garant für Stabilität, Sicherheit und Verlässlichkeit sitzt. Lass uns diese Erfolgsgeschichte wiederholen!

Wie kann ich Van der Bellen unterstützen?

  1. Unterstützungserklärung unterschreiben
    Alle benötigen 6.000 Unterschriften, um bei der Bundespräsidentschaftswahl 2022 antreten zu dürfen. Auch der amtierende Präsident muss diese erste Hürde überwinden. Wichtig: Jede Person kann nur eine Unterstützungserklärung abgeben.

    Bitte unterschreibe eine Unterstützungserklärung, lasse sie im Magistrat deines Vertrauens beglaubigen und retourniere sie bis 31. August 2022 an:
    Gemeinsam für Van der Bellen
    Siebensterngasse 42-44/8
    1070 Wien

    Hier findest du die Unterstützungserklärung als PDF.

  2. Hilf uns sammeln!
    Unterstütze uns beim sammeln der Unterstützungserklärungen.
    Alle Termine findest du hier.

  3. Spende
    Spende an den Verein „Gemeinsam für Van der Bellen“ IBAN: AT46 2011 1845 9816 2500.
    Hier findest du mehr Informationen rund um Spenden für Van der Bellen.

  4. Soziale Medien
    Unterstütze Saschas Wahlkampf in den sozialen Medien. Kommentiere, like und teile die Beiträge.
    Untenstehend findest du alle Links.

Folge Sascha auf Social Media:

Unser Österreich ist ein großartiges Land. Alles, was wir so schätzen und lieben an unserer Heimat, das wollen wir bewahren und mitnehmen in die Zukunft. Wir leben in einer Umbruchszeit. Nichts ist mehr selbstverständlich und wir müssen für unsere Überzeugungen täglich aufs Neue eintreten. Wir können alles schaffen, was wir uns gemeinsam vornehmen, wenn wir nur den Glauben daran bewahren. Und ich werde keine Ruhe geben, bis ich sicher bin, dass unser Land auf dem richtigen Weg ist.

Es wäre mir eine große Ehre, eine große Freude, für weitere sechs Jahre als Bundespräsident dienen zu dürfen. Unserer Heimat dienen zu dürfen. Ihnen dienen zu dürfen. Das geht aber nur, wenn Sie, liebe Österreicherinnen und Österreicher, das auch so sehen.

Alexander Van der Bellen

mitmachen

Skip to content