Bezirkegruene.at
Navigation:
am 12. Februar

Otto-Wagner-Areal: Baubeginn für neue Pavillons mit Schwerpunkt betreutes Wohnen

Jennifer Kickert - Im Zuge der Neugestaltung wird auch der Gartenbau nach den ursprünglichen Plänen von Otto Wagner nachempfunden.

Im November 2014 wurden die Pläne zur Neugestaltung des Otto Wagner Areals unter Wahrung des Denkmalschutzes der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nun erfolgt auf Basis dieser Pläne ein nächster Schritt: Die GESIBA wird im ehemaligen Wirtschaftsbereich im Osten des Spitalsareals die ersten vier neuen Pavillons errichten, die sich architektonisch in das Gesamtensemble eingliedern werden.

Gartenbau nach Vorbild von Otto Wagner

Im Zuge der Neugestaltung wird auch der Gartenbau nach den ursprünglichen Plänen von Otto Wagner nachempfunden. Gemeinsam mit der Landschaftsarchitektin Prof. Maria Auböck wurden alle Bäume der betroffenen Baufelder begutachtet und die Lage der zukünftigen Gebäude so angepasst, dass wertvolle alte Laubbäume erhalten bleiben. Für die zu fällenden Schwarzkiefern werden im Gelände des Otto Wagner Areals wieder standortgerechte Laubbäume als Allee entlang der Hauptwege gepflanzt - wie von Otto Wagner ursprünglich vorgesehen.

Zur Geschichte des Projekts: Das Otto-Wagner-Areal bleibt ein Juwel fuer alle

Infobox:

Insgesamt werden im Rahmen des sozialen Wohnbaus zehn neue Pavillons mit 140 neuen Mietwohnungen errichtet. Weitere 60 bis 80 Wohnungen werden durch Umnutzung in den bestehenden umliegenden Wirtschaftsgebäuden untergebracht werden. Ein Viertel der Wohnungen wird für betreutes Wohnen reserviert, weitere Einheiten werden als Wohngemeinschaften für ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen oder für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen zur Verfügung stehen.

Linktipps:

  • ​Informationen zu Ausgangslage und Ablauf des Mediationsverfahrens, sowie eine Chronologie der Flächenwidmung des Otto Wagner-Areals seit 1902 stehen unter www.wien.gv.at zur Verfügung.
  • Ergebnisse des ExpertInnen-Gremiums www.wien.gv.at
  • Ergebnisse der Entwicklungsplanung www.wien.gv.at