Bezirkegruene.at
Navigation:
am 30. Oktober

Wiener Winterpaket: Wir lassen niemanden erfrieren

Birgit Hebein - Das rot-grüne Winterpaket bietet allen, die es brauchen, eine warme Übernachtungsmöglichkeit.

Wenn die Temperaturen sinken, sind mehr Menschen auf der Suche nach einer sicheren Übernachtungsmöglichkeit. Das Winterpaket der Wiener Wohnungslosenhilfe bietet auch heuer - also 2018/2019 - allen von Obdachlosigkeit betroffenen Menschen in Wien eine warme Übernachtungsmöglichkeit. ​Bis zu 1.400 Schlafplätze stehen allen Menschen offen – unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Sozialanspruch.

„Niemand soll im Winter auf der Straße schlafen müssen. Das rot-grüne Winterpaket wird alle Menschen, die Not leiden, in der kalten Jahreszeit versorgen - unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Sozialanspruch. Gerade jetzt ist es notwendig, der kalt-blauen Sozialpolitik unbeirrt entgegenzuwirken.“
Birgit Hebein, Sozialsprecherin

Das Winterpaket wird von der Wiener Wohnungslosenhilfe, koordiniert vom Fonds Soziales Wien, gemeinsam mit der Obdach Wien GmbH, dem Wiener Roten Kreuz, Caritas der Erzdiözese Wien, Samariterbund Wien, Volkshilfe Wien und den Johannitern umgesetzt.

SICH AUFWÄRMEN KÖNNEN

Die Kapazitäten des Winterpakets werden ergänzend zu den rund 153 Nachtquartieren und 300 Plätzen in den neuen Chancenhäusern, die ganzjährig zur Verfügung stehen, schrittweise auf- und wieder abgebaut. So wird sichergestellt, dass bedarfsgerecht und flexibel auf Nachfrage reagiert werden kann. Zusätzlich zu den Schlafplätzen werden auch Wärmestuben geschaffen, in denen sich Betroffene untertags aufwärmen können, mit Nahrung versorgt werden und sich duschen bzw. Wäsche waschen können. Darüber hinaus werden sowohl die Beratungsangebote als auch mobile Betreuung, wie die Straßensozialarbeit ausgebaut.

Winterpaket 2018
Jetzt für die Grünen Spenden