Bezirkegruene.at
Navigation:
am 22. November 2013

Kundgebung: Gegen das Sterben an den Grenzen

Webredaktion der Grünen Wien - DI 10.12.2013, 17 Uhr. Für einen neuen Kurs!

  • Kundgebung am Tag der Menschenrechte
  • DI 10. Dezember 2013 ab 17:00, Wipplingerstrasse 35, 1010 Wien

Menschen ertrinken im Meer. Zwanzigtausend, schätzt man, in den letzten zwanzig Jahren. Die Dunkelziffer könnte weit höher sein. Das Mittelmeer ist ein Massengrab. Frontex, die Abschiebe-„Agentur“ der europäischen Union, treibt Flüchtlingsboote zurück ins Meer. Wer Schiffbrüchige rettet, dem droht Gefängnis. Den Überlebenden von Lampedusa ebenso.

Selbst nach der Katastrophe von Lampedusa haben die europäischen Staaten, unter der themenführerschaft Deutschlands und Österreichs, jede Änderung zum Besseren abgelehnt. Bald tritt eine neue EU-Richtlinie in Kraft, die einen großteil der Asylsuchen- den schon bei der Ankunft in Europa mit Schubhaft bedroht. Auch schwerst traumatisierte Menschen, eben erst der Folter, dem Krieg, dem Hungertod entronnen, werden gnadenlos hinter Gitter kommen.

Es muss anders werden!

Wir wenden uns gegen die Festung Europa ebenso wie gegen die Politik nationaler Regierungen, die sich einer Menschenrechtskonformen Asylpraxis entgegenstellen. Von der künftigen Regierung Österreichs fordern wir einen grundlegenden Kurswechsel in der Asyl- und Einwanderungspolitik.