Bezirkegruene.at
Navigation:
am 6. April

Bundesgärten werden ab 14. April wieder geöffnet

Birgit Hebein - Mit den angekündigten schrittweisen Erleichterungen werden auch die Bundesgärten in Wien mit Einlasskontrollen ab 14. April wieder geöffnet werden.

Die Bundesgärten in Wien werden nächste Woche wieder geöffnet. Direkte Gespräche und die Suche nach konstruktiven Lösungen zahlen sich immer aus. Denn: Mehr Platz schafft Sicherheit für unser aller Gesundheit. Das Einhalten des Mindestabstandes ist auch beim Spazieren die goldene Regel. Die Stadt Wien wird den Bund bei der Organisation dahingehend unterstützen.

Geöffnet werden ab 14. April alle Anlagen der Bundesgärten in Wien und Innsbruck, also der Schlosspark Schönbrunn, Augarten, Belvederegarten, Burg- und Volksgarten sowie der Innsbrucker Hofgarten und der Schlosspark Ambras. Einlasskontrollen werden sicherstellen, dass nicht zu viele Menschen auf einmal sich im Inneren der Parkanlagen aufhalten und einander gefährden, indem Sicherheitsabstände nicht eingehalten werden.

Jetzt wäre es noch optimal, auch einzelne Straßen für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen zu öffnen, dann könnten die Menschen auch genügend Abstand im städtischen Bereich einhalten. 

Augarten