Bezirkegruene.at
Navigation:

20 Jahre Friday Nightskating

QUER DURCH DIE STADT - QUER DURCH DIE NACHT

Vor 20 Jahren bei der ersten Ausfahrt waren es etwa 28 Skater_innen, die sich - welch ziviler Ungehorsam - auf der Fahrbahn, und nicht am Gehsteig fortbewegten. Das begleitende Polizeiaufgebot war ebenso groß. Schließlich wollten diese Skater_innen etwas ungehöriges, und der Staat hatte Argusaugen darauf. Mitten drinnen im kleinen Skatertross: der Grüne Abgeordnete Christoph Chorherr.

Chorherr hatte nämlich wieder einmal eine Idee. Eine Idee, die bis heute tausende Menschen fasziniert: Einmal die Woche, in der wärmeren Jahreszeit, sollten die Straßen der Stadt den Skater_innen und Radler_innen gehören. Inlineskaten war damals, vor 20 Jahren, gerade der große Hype - und hatte keine Lobby. Heute, 20 Jahre später, sind wir immer noch jeden Freitag Abend auf Rollen und Rädern unterwegs – quer durch die Stadt, quer durch die Nacht.

Seit 20 Jahren haben wir uns lustvolle Stadterkundung, nachhaltige Fortbewegung - und seit schwarzbau Opposition gegen die Bundesregierung - auf die Fahnen geheftet.

Wofür demonstrieren wir: Mehr Platz in der Stadt für Skater_innen, Radler_innen sowie für umweltfreundliche Mobilität! Fortbewegung geht auch ohne Abgase! Mehr Platz für alle, die ohne aut unterwegs sind.

Wir sind eine lebensfrohe, lustvolle und sportliche Demonstration. Und wir bieten eine lustvolle Möglichkeit, die nächtliche Stadt auf Rollen und Rädern zu erkunden, und zwar dort, wo sonst nur Autos unterwegs sind – nämlich auf der Fahrbahn. Alles nur mit Muskelkraft! Jeden Freitag um 21 Uhr setzt sich vom Heldenplatz ein bunter und manchmal bis zu 1 Kilometer langer Tross aus bis zu 3000 Skater_innen und Radler_innen in Bewegung.​

Friday Nightskating ist wöchentlicher Treffpunkt der eingefleischten Wiener Inline-Skater_innen-Community. In den letzten Jahren gesellen sich immer mehr Radfahrer_innen dazu. Begleitet und abgesichert wird Friday Nightskating von der Polizei sowie den Rolling Guards, den Ordner_innen auf Skates – viele davon von Anfang an dabei.

Die wöchentlichen Friday-Nightskating-Routen sind zwischen 15 und 35 km lang, gehen kreuz und quer durch die Stadt. Start- und Zielpunkt ist immer der Heldenplatz. Mitfahren kann jeder und jede. Woche für Woche, quer durch die Stadt, quer durch die Nacht. 

Fährst du auch mit?

​Täglich aktuelle Infos findest du auch auf www.facebook.com/friday.nightskating

​​Treffpunkt: Jeden Freitag, ab 20 Uhr, Heldenplatz
Abfahrt: 21 Uhr, Heldenplatz​ - PÜNKTLICH!


Achtung, neu: AUSNAHMSLOS KEINE ELEKTRO-SCOOTER! Wir demonstrieren nur mit Muskelkraft. E-Scooter beschleunigen viel zu schnell und gefährden andere Teilnehmer_innen. NO ELECTRIC SCOOTERS!


Routen der Saison 2019

Freitag 26.7., 21:00


Donaupark
Am Fuß des Donauturms samma daham
Freitag 2.8., 21:00

​Grüner Berg
​Auf und ab, Muskelkraft und Bremskönnen sind gefragt!

Freitag 9.8., 21:00


​Wunschroute
​Wünsch dir was! Wunschrundenvoting!
Freitag 16.8., 21:00

​Gürtel​Schau ma nach, ob wir diesmal das Gürteltier finden

Freitag 23.8., 21:00


​Seestadt Aspern
Die längste FNS-Ausfahrt der Welt - mindestens 35 Kilometer.
Freitag 30.8., 21:00

​Oberlaa​Wir gehen in die Therme

Freitag 6.9., 21:00


Autobahn frei​​Der jährliche Klassiker. Letztes Mal waren 4000 Leute dabei
Freitag 13.9., 21:00

​Vorortelinie West
​Immer schön auf und ab

Freitag 20.9., 21:00


Praterstadion​Ob Österreich es diesmal schafft?
Freitag 27.9., 21:00

​Abschluss-Schönwetterroute
​nur bei Schönwetter

RIDE LIKE A PHOENIX - die schönsten Friday Nightskating-bilder ever :-)

Foto: Philipp Lipiarski
<a href="http://www.lipiarski.com" rel="nofollow">www.lipiarski.com</a>
  • Foto: Philipp Lipiarski
<a href="http://www.lipiarski.com" rel="nofollow">www.lipiarski.com</a>
  • Foto: Philipp Lipiarski
<a href="http://www.lipiarski.com" rel="nofollow">www.lipiarski.com</a>
  • Foto: Philipp Lipiarski
<a href="http://www.lipiarski.com" rel="nofollow">www.lipiarski.com</a>
  • Foto: Philipp Lipiarski
<a href="http://www.lipiarski.com" rel="nofollow">www.lipiarski.com</a>
  • Foto: Philipp Lipiarski
<a href="http://www.lipiarski.com" rel="nofollow">www.lipiarski.com</a>
  • Foto: Philipp Lipiarski
<a href="http://www.lipiarski.com" rel="nofollow">www.lipiarski.com</a>
  • Foto: Philipp Lipiarski
<a href="http://www.lipiarski.com" rel="nofollow">www.lipiarski.com</a>
  • Foto: Philipp Lipiarski
<a href="http://www.lipiarski.com" rel="nofollow">www.lipiarski.com</a>