Bezirkegruene.at
Navigation:

Lichtenegger, Vassilaou: Betroffenheit und Trauer zum Tod von Karlheinz Hora

"Mit großer Trauer habe ich die Nachricht vom Ableben des engagierten Bezirkspolitikers der Leopoldstadt, Karlheinz Hora, vernommen. Die Leopoldstadt verliert einen verdienstvollen Politiker, der sein Leben ganz der Sozialdemokratie gewidmet hatte", so die Bezirksvorsteherin der Leopoldstadt, Uschi Lichtenegger. "Ich habe viele Jahre mit Karlheinz Hora zusammengearbeitet, mit ihm verlieren wir einen Politiker, der sich mit seiner ganzen Energie der Wiener Politik gewidmet hat. Sein großes Engagement wird Wien fehlen", so Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.

Über alle Parteigrenzen hinweg und auch bei den Beamtinnen und Beamten des Wiener Magistrat war Karl Heinz Hora wegen seiner hohen Fachkompetenz anerkannt. Als Bezirksvorsteher war ihm, dem passionierten Modelleisenbahnfan, der Ausbau des öffentlichen Verkehrs immer ein besonderes Anliegen, ebenso wie die leistbare Wohnversorgung und die Sanierung und der Neubau der Schulen im wachsenden Bezirk Leopoldstadt.

"Wir werden Karlheinz Hora als kompetenten und engagierten Politiker in Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt nun seiner Familie", so Vassilakou und Lichtenegger abschließend.

Rückfragehinweis:    Pressereferat    (+43-1) 4000 - 81814    presse.wien@gruene.at    http://wien.gruene.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/101/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0005    2017-08-05/09:13

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.