Bezirkegruene.at
Navigation:

Grüne Wien/Ellensohn: Grüne unterstützen "Jetzt Zeichen Setzen" am 4. Juni

Am 4. Juni ziehen deutsch-nationale Burschenschafter durch die Wiener Innenstadt. "Hier versuchen Ewiggestrige, die Geschichte umzuschreiben und Geschehnisse des Revolutionsjahrs 1848 für ihre Zwecke zu instrumentalisieren", so der Klubobmann der Grünen Wien, David Ellensohn. Die Grünen Wien unterstützen daher die Initiative "Jetzt Zeichen setzen" (www.jetztzeichensetzen.at), die am 4. Juni an verschiedenen Plätzen Wiens sogenannte "Orte der Aufklärung" schafft, um über historische Hintergründe und die entsprechenden revisionistischen Verdrehungsversuche zu informieren. "Die Initiative Jetzt Zeichen setzen steht für friedlichen Widerstand gegen einen weiteren Versuch der extremen Rechten, die Geschichte umzuschreiben und Lügen zu verbreiten", so Ellensohn. Mit Informationsständen und Aufklärung am Morzinplatz, Stephansplatz und beim Denkmal der Republik wird seitens des zivilgesellschaftlichen Bündnisses gegen Aufmarsch der uniformierten Rechten eine umfassende Aufklärung geboten.

Rückfragehinweis:    Pressereferat    Tel.: (+43-1) 4000 - 81814    mailto:presse.wien@gruene.at    http://wien.gruene.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/101/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0208    2014-06-02/14:27