Bezirkegruene.at
Navigation:

Grüne Wien/Ellensohn: Drohungen der Glücksspiel-Lobby erschüttern uns nicht

"Wir lassen uns von den Drohungen der Novomatic nicht einschüchtern und sehen etwaigen Klagen gelassen entgegen. Sowohl der Verfassungsdienst des Bundeskanzleramts als auch jener der Stadt Wien bestätigen uns, dass auf Grund der bundesgesetzlichen Regelung von 2010 mit Ende des heurigen Jahres alle Konzessionen ihre Gültigkeit verlieren", so der Klubobmann der Grünen Wien, David Ellensohn, anlässlich des Getöses des Glückspiel-Betreibers zur Abschaffung des kleinen Glücksspiels in Wien.

"Natürlich ist die Novomatic nicht glücklich darüber, dass ihr Einnahmen in mehrstelligen Millionenhöhen entgehen, aber wir sind überzeugt, dass mit der Spielsucht kein Geschäft gemacht werden soll. Wer an Automaten spielen will, kann das zukünftig immer noch an den drei Casino-Standorten in Wien, wo der SpielerInnenschutz hoffentlich umfassend gewährleistet ist. Und nicht an jeder Ecke, wo Jugendliche ungehindert ihr Geld verzocken können, wie wir bei Lokalaugenscheinen feststellen mussten", schließt Ellensohn.

Rückfragehinweis:    Pressereferat    Tel.: (+43-1) 4000 - 81814    mailto:presse.wien@gruene.at    http://wien.gruene.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/101/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0082    2014-12-02/10:58