10 Jahre Erfolgsprojekt 365-Euro Jahreskarte 

10 Jahre leistbare Öffis in Wien: Die 365€-Jahreskarte ist einer der größten Grünen Erfolge in Wien von dem hunderttausende Menschen profitieren. 

Am 1. Mai wird die 365€-Jahreskarte 10 Jahre alt. Feier mit uns diesen Meilenstein für eine ökologische und soziale Verkehrspolitik! Und wie du eine von zehn Jahrekarten gewinnen kannst, erfährst du am Ende des Artikels. 

Eine Gruppe von lustig gekleideten Menschen feiert 10 Jahre Jahreskarte bei einer Straßenbahnstation in Wien

„Die günstige Jahreskarte hat nicht nur hunderttausende Wiener:innen dazu bewegt, die Öffis verstärkt zu nutzen, sie wurde auch zum Vorbild in anderen österreichischen Städten und für das Klimaticket.“

Peter Kraus
Maria Vassilakou auf einem Inserat aus dem Jahr 2009.

Bereits im Wahlkampf 2010 setzten wir uns für deutlich niedrigere Öffi-Tarife ein – es sollte nicht zuletzt ein Reizthema in den Rot-Grünen Koalitionsverhandlungen werden. Die Sozialdemokratie und auch die Wiener Linien waren damals schwer zu überzeugen, dass eine günstige Jahreskarte allen etwas bringt. Die Jahreskarte sollte ja nicht nur nicht billiger, sondern sogar verteuert werden.

Im Oktober 2011 verkündete die damalige Vizebürgermeistern Maria Vassilakou schließlich die Einigung: Die Jahreskarte sollte nur mehr 365 Euro statt 449 Euro kosten. Die Tarifreform trat am 1. Mai 2012 in Kraft.

voller erfolg

Das 365 Euro Jahresticket wurde zum vollen Erfolg. Anfang 2012 gab es rund 363.000 verkaufte Jahreskarten. 2019 waren es schon 852.000. Dass der Preis in den 10 Jahren niemals erhöht wurde, ist ebenfalls ein Verdienst der Grünen in der Regierung: SPÖ und Wiener Linien drängten immer wieder auf eine Preiserhöhung, wie etwa 2017 um 5,5 Prozent.

„Die Jahreskarte war und ist noch immer ein Meilenstein für eine ökologische und soziale Verkehrspolitik. Mit der massiven Verbilligung gelang es, einen großen Anreiz dafür zu schaffen, dass viel mehr Menschen auf die Öffis umsteigen. Für hunderttausende Wiener:innen bedeutet die günstige  Jahreskarte gerade auch heute eine echte finanzielle Erleichterung.“ 

Judith Pühringer

Preis nicht erhöhen

Der Ankündigung von Stadtrat Hanke, der über eine Preiserhöhung der Jahreskarte nachdenkt, treten wir entschieden entgegen. Gerade jetzt, wo die Preise für Energie, Wohnen und das tägliche Leben explodieren, ist es essentiell, dass die Jahreskarte so günstig bleibt, wie in den vergangenen Jahren. Mit der 365-Euro-Jahreskarte der Grünen war Wien einst Vorreiter in Österreich, was leistbare und nachhaltige Mobilität betrifft. Der Grüne Pioniergeist, den wir in die Regierung gebracht haben, scheint aktuell verloren gegangen zu sein. Heute konzentriert man sich im Wiener Rathaus lieber auf den Bau von Autobahnen und beschränkt die Mobilitätswende sowie effektiven Klimaschutz auf nette Slogans und teure PR.

das Gewinnspiel

Wir feiern 10 Jahre leistbare Öffis in Wien. Feiere mit uns – und gewinne 1 von 10 Wiener Linien Jahreskarten! Bei unserem Gewinnspiel hast du nicht nur eine, sondern 10 Chancen, eine Jahreskarte der Wiener Linien im Wert von 365€ zu gewinnen.

Gewinne eine von zehn Jahreskarten

Skip to content