fiio

Mit verzerrten Gitarren und eingängigen Hooks bringt fiio zeitlose Indie Rock Songs über Alltagsromantik mit ausreichend. Wirrwarr im Herzen. Sein Debutalbum „wir werden nur das was wir schon sind“ mit dem Hit „Sophia“ hat ihm einen Fixplatz in der deutschsprachigen Indieszene gesichert. Live am Fr. 12.7., 19:00 Uhr bei Musik am Fluss im Bruno-Kreisky-Park.

Als Singer Songwriter grätscht fiio irgendwo zwischen Pop und Alternative rein. Texte übers Jung werden oder Alt sein, Internet und Coming of Age-Romanzen zwischen leicht und schwer. Hier und da zeigt sich fiio ironisch, hedonistisch und exaltiert, um sich dann im nächsten Moment wieder intim und in sich gekehrt zu präsentieren.

Fiio im Rapsfeld

„wir werden nur was wir schon sind“ zeichnet sich durch facettenreiche Instrumentals aus die von Indie Rock bis Indie Pop reichen, alles dazwischen abdecken und Genregrenzen verschwimmen lassen. Die Gitarre, ob akustik oder elektronisch verstärkt, zeigt sich bei fiios Album als treuer Wegbegleiter und zweite Stimme. Durch diese starke Verbindung zwischen Instrument und Musiker werden die 15 Songs von einem pulsierenden Singer Songwriter Kern durchzogen. Texte passen zu den Riffs, Akkorde zu den Wörtern und umgekehrt. Mal ist dieses musikalische Zentrum dicht ummantelt, mal ist der Zugang roher und minimalistischer. Das Album ist vieles, aber nicht eintönig.

Nach seiner Deutschlandtour ist fiio zurück in Wien und bringt Songs wie „wenn ich reich bin (geht’s mir gut)“ oder „IDGAF“ am Fr. 12.7. auf die Musik am Fluss-Bühne im Kreisky-Park.

fiio auf Social Media

Mach mit bei Musik am Fluss

dafür steht musik am fluss

In den Pandemiejahren wurde klar, wie wichtig der öffentliche Raum als Treffpunkt für junge Menschen ist. Vom Karlsplatz bis zum Heldenplatz haben sich die jungen Wiener:innen ihre Plätze zurückerobert. Denn die Stadt gehört uns allen und muss ohne Kommerz und Konsumzwang erlebbar sein.

Musik am Fluss kämpft für mehr kommerzfreien öffentlichen Raum – gerade jetzt, wo alles immer teurer wird. Wir wollen zeigen, wie es anders geht: Mit Konzerterlebnissen ohne Konsumzwang an außergewöhnlichen Orten. Offen für alle – und nicht nur für die, die sich’s leisten können. Und mit offenen Ohren für deine Anliegen: Genieße mit uns den Abend und erzähl uns deine Ideen für Wien!


Konzerte finden nur bei Schönwetter statt.