Bezirkegruene.at
Navigation:
am 5. September 2019

Neubau feiert den ersten Inklusions-Spielplatz im Weghuberpark

Niki Kunrath - Jedes Kind will spielen, am liebsten mit anderen Kindern. Durch die neuen Spielgeräte können nun wirklich alle Kinder gemeinsam spielen.

Heute wurden von Markus Reiter, Bezirksvorsteher von Wien Neubau, die barrierefreien Spielgeräte im Weghuberpark eröfnet. Damit hat Neubau nun einen der in Wien raren Inklusions-Spielplätze. Durch die neuen Spielgeräte können nun wirklich alle Kinder gemeinsam spielen.

Errichtet wurden ein großes rollstuhlgerechtes Karussell, ein unterfahrbarer Sandspieltisch und Spielstationen zum optischen und akustischen Erleben der Sinne.


„Es freut mich sehr, wenn erstmals Kinder, die durch körperliche Einschränkungen immer wieder Barrieren erleben, nun auf einem Spielplatz in Wien gleiche Chancen und Möglichkeiten haben. Inklusion bedeutet Teilhabe, und diese wird nun für alle Kinder im Weghuberpark verwirklicht.“
Nikolaus Kunrath

Danke an die Wiener Stadtgärten für die Errichtung der Spielgeräte, ebenso an die Sponsoren, ohne deren großzügige finanzielle Unterstützungen das Projekt nicht realisierbar gewesen wäre. Der Lions Club Concordia sammelte Spenden und unterstützte insgesamt mit 8.900 Euro. Der Großteil der Kosten des 50.000 Euro schweren Inklusionsprojekts wurden vom Bezirk Neubau getragen.​