Martin Margulies

Landtagsabgeordneter
Sprecher für Finanzen und Budgetpolitik

Martin Margulies_Hero_724x1014

„Es geht es um einen sozialen und ökologischen Umbau des Steuersystems.“

Martin auf Social Media

Für sozialen und ökologischen umbau

Verteilungsgerechtigkeit?

Du engagierst dich seit Jahrzehnten ganz besonders im Bereich Finanzen und Verteilungs- und Steuergerechtigkeit.
Was sind die größten und wichtigsten Herausforderungen in diesem Spezialgebiet?

Dem Reichtum Grenzen zu setzen, insbesondere in der Anhäufung von Grund und Boden. Gerade die Konzentration von nicht vermehrbaren Gütern in wenigen privaten Händen ist Ausgangspunkt für soziale Verwerfungen, wie Ausbeutung, Armut und Obdachlosigkeit.

Für Österreich und für Wien geht es um einen sozialen und ökologischen Umbau des Steuersystems, um gerechter und nachhaltiger als bisher ausreichend finanzielle Mittel zur Erfüllung der vielfältigen Aufgaben der öffentlich Hand in Bund, Länder und Gemeinden zur Verfügung zu stellen.

mein antrieb, politiker zu werden

Warum bist du Politiker geworden
Wenn etwas ungerecht ist, hat mich das schon immer gestört.

Ist es manchmal auch frustrierend?
Ja.

Wieviel Zeit am Tag verbringst du am Händy? Und welchen Stellenwert hat Social Media in der Kommunikation mit deinen Wähler:innen/deiner Fanbase?
Viel zu viel. Und dennoch hab ich das Gefühl der unzureichenden Social Media- Kommunikation. Früher hat mich das sehr genervt. Jetzt seh ich das schon viel ruhiger und hoffe  auf Verständnis. 

Warum macht es Spaß, Politiker zu sein?
Spaß ist der falsche Begriff. Es ist herausfordernd, jeden Tag aufs Neue. Aber wenn es gelingt eigenen Vorstellungen zum Durchbruch zu verhelfen – sei es im Interesse einer großen Gruppe oder auch nur eines einzelnen Menschen – so macht dies zufrieden.

In der Politik muss man Kompromisse schließen, fällt dir das schwer?
Grundsätzlich nicht, aber der Teufel steckt im Detail.

Was wolltest du als Kind werden? 
Musiker oder Fußballer.

DIE Zukunft aus
meiner perspektive

DIE GRÖSSTEN Probleme
unserer Zeit?

Zu einem der größten Probleme unserer Zeit zählt, zu sehen, dass Kapitalismus und globale soziale, ökologische und demokratische Nachhaltigkeit nicht vereinbar sind, jedoch keine Lösung bei der Hand zu haben. Der Kapitalismus frisst sich selber auf, wenn die Wirtschaft nicht immer weiter wächst. Das ist sowohl ein Problem für den ökologischen Umbau, wie auch für die gegenwärtige inflationäre Entwicklung. Ein Umstieg von fossiler auf erneuerbare Energie wird aber nicht reichen, wenn global weiterhin auf Ausbeutung von Mensch und Natur gesetzt wird.

GROSSARTIGE DINGE AUS
ANDEREN METROPOLEN?

Was sind die drei großartigsten Dinge, die wir aus New York, London, Paris, Barcelona, Belgrad, Berlin oder aus einer anderen Metropole dringend nach Wien bringen müssen?

Wien sollte sich an jenen Metropolen ein Vorbild nehmen, die längst erkannt haben, dass sich weniger Autos und Urbanität nicht ausschließen. Ansonsten bin ich nicht der große Fan des Kopierens, sind doch die meisten großartigen Dinge anderer Städte nicht für sich allein, sondern nur eingebettet in ihr Umfeld, großartig.

WIE SIEHT das Wien
deiner Träume AUS?

Wien ist urbane Metropole und besitzt gleichzeitig Flecken mit dörflichem Charakter. Grüne Ideen von der Mobilitätsveränderung bis zur Armutsverhinderung sind Realität. Ein bißchen chaotisch bietet Wien vor allem jungen Menschen jeden Tag neue Chancen und ist immer für Überraschungen gut.

wird 2022 ein gutes Jahr
für die Grünen?

Ja! Ja, weil mit dem Ende der Pandemie Solidarität, Nachhaltigkeit und Demokratie mehr Einfluss auf den Alltag von immer mehr Menschen nehmen werden.

ICH PRIVAT

Welche Hobbies hast du?
Musik machen, Lesen, Reisen, aktiv und passiv sporteln.

Warum hast du deine Rockstar-Karriere im letzten Jahrhundert an den Nagel gehängt, bevor sie eigentlich begonnen hat?
Eine Zeit lang hab ich wirklich viel geübt. Aber irgendwann hab ich gemerkt, dass ich bei der Verteilung des Talents nicht in der ersten Reihe gestanden bin.

Wer ist dein Vorbild?
Ich hab ich keines.

Worüber kannst du lachen?
Eigentlich über fast jeden Blödsinn.

Martin Margulies

Geboren 1965 in Wien

Finanz- und Rocknroll-Sprecher
Studium der technischen Mathematik

Pressefoto Martin Margulies

Skip to content