Bezirkegruene.at
Navigation:
am 29. Februar

Jüdischer Friedhof: Führungen + Freiwilligentage 2016

Jennifer Kickert, Birgit Meinhard-Schiebel, Faika El-Nagashi - Auch 2017 wird es wieder die Möglichkeit aktiv bei der Rettung des Kulturjuwels und bei den Führungen mitzumachen geben. Alle Informationen dazu rechtzeitig hier.


FÜHRUNGEN AM JÜDISCHEN FRIEDHOF WÄHRING MIT TINA WALZER

An folgenden Tagen laden wir wieder zu einer Führung unter sachkundiger Leitung ein:

  • Sonntag, 13. November 2016, 10:00 + 14:00 Uhr

Bitte anmelden!

Wir ersuchen unbedingt um Anmeldung bis spätestens Freitag vor dem jeweiligen Termin, 12 Uhr, bei juedischer.friedhof@gruene.at. Vielen Dank!

Der Eingang befindet sich in der Schrottenbachgasse. Zu erreichen via Nußdorfer Gürtel U6, Straßenbahn 37, 38 Station Nußdorferstraße. Gegenüber von der U6-Station stadtauswärts kommen Sie direkt in die Schrottenbachgasse, dann über die Stufen an der linken Seite zum Stiegenaufgang in Richtung Währinger Park, dort ist der Treffpunkt.

FREIWILLIGENTAGE 2016

Seit vielen Jahren laden wir Bürger_innen herzlich ein, mit uns gemeinsam am Jüdischen Friedhof in Wien-Währing den Pflanzenwuchs im Zaum zu halten. Erste Schritte zur Sanierung des Friedhofes sind bereits gesetzt worden, es braucht aber weiterhin viele Hände und Ihre Hilfe um mit Schere, Rechen und anderem Gartenwerkzeug den Friedhof zu erhalten. Wir laden daher zu weiteren Freiwilligentagen am jüdischen Friedhof Währing ein.

Termine:

  • Dienstag, 1. November 2016, 11 - 16 Uhr

Sollten Sie Geräte wie Gartenscheren oder -handschuhe haben, so nehmen Sie diese bitte mit. Ein paar Scheren und Handschuhe werden auch vor Ort verfügbar sein.

An diesem Tag erhalten Sie die Gelegenheit, das kulturhistorisch einmalige Areal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Die Historikerin Tina Walzer steht Ihnen bei konkreten Fragen zu Gräbern oder dem Friedhof zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Einladung auch an Ihre Freunde und Freundinnen oder Bekannte weiter leiten.

Bei Schlechtwetter (vor allem bei Sturm oder starkem Wind) muss der Termin aus Sicherheitsgründen ersatzlos gestrichen werden. Das Betreten des Areals erfolgt auf eigene Gefahr. Wir empfehlen festes Schuhwerk.

Männer werden gebeten, als Zeichen des Respekts eine Kopfbedeckung zu tragen.

Jüdischer Friedhof

Mein Kommentar

Melde dich an


Noch keine Kommentare vorhanden ...