integration

Integrationspolitik ist emanzipatorische Politik, Bildungspolitik, Gesundheitspolitik, Arbeitsmarkpolitik, Wohnraumpolitik und Jugendarbeit.

eine Stadt für alle

Wien ist Menschenrechtsstadt, ist offen und vielfältig und bietet Menschen ein sicheres Zuhause. Dennoch bestehen für Menschen mit Migrationsbiografie viele Herausforderungen.

Wofür wir stehen  

  • Ein chancengerechtes Leben für alle in Wien lebenden Menschen
  • Integrationspolitik ist emanzipatorische Politik, Bildungspolitik und Zukunftspolitik

Woran wir arbeiten

  • Sofortige und wirksame Reform der MA 35
  • Mitspracherechte von allen Menschen, die hier leben inklusive eines Wahlrechts in Wien
  • Integrationsmaßnamen für alle und auf allen Ebenen
  • Besondere bedarfsorientierte Unterstützung für Frauen und Kinder mit Migrationsbiografie

offen und vielfältig

Wien ist Menschenrechtsstadt, ist offen und vielfältig und bietet Menschen ein sicheres zuhause. Dennoch bestehen für Menschen mit Migrationsbiografie viele Herausforderungen. Frauen, Kinder und ältere Menschen haben es oft besonders schwer. Krisen, wie zuletzt die COVID-19 Pandemie treffen Menschen mit Migrationsbiografie besonders hart.

Integration betrifft unterschiedliche Bereiche des Lebens und kann daher nicht isoliert gesehen werden. Integrationspolitik ist emanzipatorische Politik, Bildungspolitik, Gesundheitspolitik, Arbeitsmarkpolitik, Wohnraumpolitik und Jugendarbeit. Menschen mit Migrationsbiografie gilt es in all diesen unterschiedlichen Bereichen bedarfsorientiert zu fördern und zu unterstützen – ab Tag 1.

Reform der MA 35

Die Niederlassung in Wien ist für viele Menschen mit langen Wartezeiten, Unsicherheit und Ratlosigkeit verbunden. Angekündigte Reformschritte der MA 35, der Einwanderung- und Staatsbürgerschaftsbehörde Wiens, gehen nur schleppend dahin. Für die Betroffenen hat dies schwerwiegende Folgen. 

Unsere Position ist ganz klar: Eine wirksame und transparente Reform der MA 35 ist längst überfällig! Die ersten Schritte, die es so schnell wie möglich umzusetzen gilt, sind: die nachhaltige Aufstockung des Personals, begleitende Schulungen, die Verbesserung des Telefonservices und der Erreichbarkeit der zuständigen Sachbearbeiter:innen, die Verbesserung des Qualitätsmanagements, eine jährliche Evaluierung der Kund:innenzufriedenheit und die Offenlegung des Budgets.

eine Stadt für alle

Politik wird für alle Menschen gemacht, aber nicht alle können mitreden. Ein Drittel der Bevölkerung Wiens darf nicht wählen, da sie nicht österreichische Staatsbürger:innen sind. Unsere Vision ist es, Wien zu einer Stadt für alle zu machen. Das Wien der Zukunft schenkt allen Menschen, die hier leben, Gehör und räumt ihnen Mitspracherechte und Gestaltungsmöglichkeiten ein.

Skip to content