Bezirkegruene.at
Navigation:
Porträtfoto Ewa Dziedzic

Ewa Dziedzic

Bundesrätin
„Fordernd Freiraum fördern.“
Ewa Dziedzic

Das schnelle Interview:


Wie bist du bei den Wiener Grünen gelandet?

Die letzten 20 Jahre habe ich in NGOs und zivilgesellschaftlichen Initiativen verbracht, meine Vorliebe galt immer schon der Wissenschaft und Politik. Ich wurde ab 2006 in grünen Teilorganisationen aktiv, begann dann 2008 als Referentin im grünen Parlamentsklub zu arbeiten, wurde 2010 Bezirksrätin, übernahm interne Funktionen, wie die der Landeskonferenzvorsitzenden und merkte immer mehr, dass die Grünen den passenden Rahmen dafür bieten, wofür ich mich einsetze.

Wie würdest du deinen Job in drei Worten beschreiben?

Lehrreich, spannend, bewegend.

Was treibt dich an?

Die Vision von Gerechtigkeit, starker Wille zur Veränderung und viel Energie!

Was bedeutet Politik für dich?

Politik ist ein permanentes (Ver-)Handlungsfeld von Meinungen, Interessen und gesellschaftlichen Handlungsspielräumen. Im Idealfall bedeutet Politik Partizipation und Entwicklung. Politische Systeme sind aber auch eingebettet in Normen, die oft starre Strukturen u.a. der Berufspolitik schaffen und so Partizipation und Entwicklung verhindern.

Twitter oder Facebook?

Beides, viel. Auch wenn nichts über persönliche Kontakte geht :)​

Ewa Dziedzic auf twitter
Ewa Dziedzic auf facebook
Jetzt für die Grünen Spenden