Bezirkegruene.at
Navigation:
am 30. September 2015

Wer Rot-Grün will, muss Grün wählen.

Maria Vassilakou - Du willst eine Fortsetzung der rot-grünen Regierungsarbeit? Dann stärke uns am 11. Oktober. Es wird auf jede einzelne Stimme ankommen.

Wir sind zwar keine Hellseher_innen, aber ein paar Dinge lassen sich für den 11. Oktober voraussagen: Michael Häupl bleibt Bürgermeister, auch wenn er Verluste erleidet. Und Strache legt zu, wird aber nichts in unserer Stadt. Was sich nicht voraussagen lässt: wie wird die Regierung aussehen?

Die Fortsetzung von Rot-Grün ist NICHT selbstverständlich, wie wir in Oberösterreich gesehen haben. Auf die SPÖ ist nämlich kein Verlass. Im Burgenland hat sie rot-blau gemacht, im Bund hat sie zuletzt im April abermals der Verschärfung der Asylgesetze zugestimmt. Sie hat der FPÖ jahrelang nichts entgegengesetzt. Sechs Wochen Wahlkampf ändern das leider nicht .

Daher ist es jetzt wichtiger denn je, mit einem starken Grünen Wahlergebnis die Fortsetzung von Rot-Grün und damit den sozialen, ökologischen und weltoffenen Wiener Weg abzusichern. 

Wer Rot-Grün will, muss Grün wählen. Nachher jammern nutzt nix.

Bitte unterstütze uns und setze hier und jetzt ein Zeichen: Sag auf Facebook, dass du Rot-Grün für Wien willst. Besuche dieses Facebook-Event und lade alle deine Freund_innen auch dazu ein.

Danke für deinen Mut, deine Zuversicht und dein Vertrauen.
Wir kämpfen für ein soziales, ökologisches und weltoffenes Wien.

Gemeinsam können wir das schaffen.

Plakat "Wer Rot-Grün will, muss Grün wählen"